8 gute Gründe für Zahnklinik in Ungarn

1. bis zu 70 % Ersparnis und Kostensicherheit

Trotz Ihrer Reisekosten sparen Sie in Ungarn zwischen 40 und 70 Prozent gegenüber einer Zahnbehandlung in Deutschland ein.

2. deutschsprachiges Fachpersonal

Alle Zahnärzte in Ungarn sprechen deutsch. Sie sind top ausgebildet, auf unterschiedliche Fachbereiche spezialisiert und arbeiten nach deutschen Qualitäts- und Hygienerichtlinien.

3. geprüfte Behandlungsqualität

Die Qualität und Service werden regelmäßig in jeden Kliniken überprüft.

4. schmerzfreie Behandlungen

Die Kliniken führen alle Zahnbehandlungen unter lokaler- und/oder Leitungs-Anästhesie durch, wobei die Patienten keine Schmerzen verspüren. Wenn Sie panische Angst vor dem Zahnarzt, einer Zahnbehandlung haben oder wenn Sie die Unannehmlichkeiten einer Zahnbehandlung nicht miterleben möchten –so können die Kliniken alle Zahnbehandlungen auch im Dämmerschlaf/Analgosedierung anbieten.

5. längere Garantiezeit

Die Kliniken verwenden ausschließlich erstklassige Materialien. Die Kliniken gewähren Ihnen auf Implantate, Kronen, Brücken, Füllungen und Veneers bis zu fünf Jahre Garantie, und auf Prothesen sind es bis zu drei Jahre. Die Garantiezeiten sind damit deutlich länger als in Deutschland.

6. Krankenkassen-Zuschuss

Seit 2004 sind alle gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, EU-weit den gleichen befundorientierten Festzuschuss zu bezahlen. Bei der Zahnkliniken werden Ihre Krankenkasse für Sie erstellte Heil- und Kostenplan anerkannt.

7. 6 Tage geöffnet

Meisten Zahnkliniken sind sechs Tage in der Woche für Sie und behandeln auch am Wochenende. So benötigen Sie nur wenige Urlaubstage für Ihre komplette Zahnbehandlung in Ungarn.

8. Urlaub inklusive

Ungarn ist immer eine Reise wert. Buchen Sie vor Ort eine Stadtführung, Ausflüge oder einen kompletten Urlaub – vor oder nach Ihrer Zahnbehandlung.