Garantie

Die Garantieleistungen für Zahnbehandlung und Zahnersatz sind grösser als normal in Deutschland oder in der Schweiz.

Garantie Zahnersatz bis zu:

  • 5 Jahre auf Implantate
  • 5 Jahre auf Zahnbrücken
  • 5 Jahre auf Zahnkronen
  • 3 Jahre auf Teilprothesen
  • 1 Jahr auf Vollprothesen
  • 1 Jahre auf Zahnfüllungen

 Umfang der Garantie:

  • Zahnbehandlung und Prothetik der Zahnmedizin und Zahntechnik.
  • Im Falle kleinerer Korrekturen nach der Zahnbehandlung in Ungarn können Sie sich in Ihrem Heimatland behandeln lassen und die Rechnung, ausgestellt auf die Klinik / Praxis zur Rückvergütung zusenden. Unter kleinen Korrekturen versteht man die Wiederverklebung von Kronen, Prothesen oder Teilprothesen etc. nach vorgängiger Meldung der Probleme beim Behandler.

Nicht unter die Garantie fallen:

  • Provisorien
  • Arbeiten wie die Entfernung einer Naht nach einer Operation
  • Unterfütterung einer Zahnprothese
  • Arbeiten die als Nachbehandlung zu betrachten sind wie Wurzelbehandlung
  • Wenn der Garantiefall im Zusammenhang mit einem Unfall entsteht

Garantieleistungen entfallen bei:

  • Nichteinhaltung der notwendigen Kontrolltermine
  • vernachlässigter Mundhygiene
  • unbehandelter Kiefergelenk-Dysfunktion
  • natürlichen Abbau von Zähnen und Zahnfleisch
  • grösserer Gewichts-Abnahme bzw. -Zunahme in kurzer Zeit
  • Unfallbeschädigung, z.B. Prothesen fallen lassen etc.
  • Behandlung durch Fremd-Zahnärzte
  • Schäden infolge Zähneknirschen und Zähnebeissen
  • natürlichem Abbau des Zahnhalteapparates, bzw. des Kieferknochens
  • Nichtbefolgung ärztlicher Anweisungen wie z.B. Knirscherschiene oder Prothese während der Nacht etc.

Garantieleistungen entfallen bei Allgemeinerkrankung, da diese ungünstige Auswirkungen auf Zähne und das Kauorgan haben wie:

  • Epilepsie
  • Osteoporose
  • Diabetes
  • Zustand nach Strahlentherapie
  • Zustand nach zytostatischer Therapie
  • Röntgen oder Chemotherapie
  • Einnahme von Psychopharmaka oder Drogen

Ausübung der Zahnarzt-Garantie

Bei Geltend machen von Garantieleistungen nach erfolgter Zahnbehandlung ist die Zahnklinik oder Zahnarztpraxis zu konsultieren, die eine Behandlung oder ein Zahnersatz gemacht hat. Nach Abklärung mit dem Zahnarzt der die Behandlung ausgeführt hat und die Garantiepflicht übernimmt, erhalten Sie von der Klinik Vorschläge, wie, wo und wann die Reparatur rasch möglichst vorgenommen werden kann. Generell werden Garantieleistungen in der Zahnklinik oder Zahnarztpraxis erbracht, wo die Zahnbehandlung erfolgte. Für die Zuständigkeit einer Garantieleistung ist immer die Zahnklinik oder Zahnarztpraxis bzw. der behandelnde Zahnarzt zuständig. Wenn eine Arbeit von einer anderen Zahnarztpraxis vorgenommen wird, erlischt die Garantieleistung vom Vorbehandler.